CDU

Schulen und Schüler in Kerken

19. 12.19

Kerken ist, was Schulen und Schüler betrifft, auf gutem Stand und ebensolchem Weg. Immer im Rahmen der Haushaltsberatungen werden die aktuellen Schülerzahlen vorgestellt.

Die Gesamtschüleranzahl, im Jahr 2004 durch die gute Hauptschule 973, ging kontinuierlich zurück. 2015 wurde die Hauptschule geschlossen, und die Dependance der Robert-Jungk-Gesamtschule eröffnet. Seitdem steigen die Schülerzahlen, und 2019 wurde die Zahl aus dem Jahr 2004 überschritten. Die Gesamtschule hat ihre geplante Gesamtgröße erreicht.

Unsere beiden Grundschulen, Marien in Nieukerk und St. Petrus in Aldekerk, sind seit Jahren stabil. Hintergrund sind neben einer guten Infrastruktur Kerkens insbesondere die Maßnahmen zur Erschließung von Baugebieten, Melmesfeld, Körschmansdyck in Nieukerk, Hermansmühle, Ackermansfeld und Aldekerk Süd in Aldekerk. Übrigens wird jetzt schon an Aldekerk Süd 2 geplant.

Für das folgende Jahr sind in den Grundschulen Nieukerk 2 (46 Anmeldungen) und Aldekerk 3 (66 Anmeldungen) Eingangsklassen beschlossen.

Gemeindliche begleitende Angebote sind die Verlässliche Grundschule (von 8 bis 13 Uhr) mit stark abnehmender Tendenz und der Offene Ganztag (täglich bis 16 Uhr) mit weiterhin zunehmender Tendenz. Sie dienen vor allem der qualifizierten Betreuung von Kindern.

Gemessen wird jeweils am 15.10.