CDU

DLRG-Engagement gew├╝rdigt

04. 01.18

Artikel zu ÔÇ×Entt├Ąuschte DLRG Kerken wirbt um Unterst├╝tzungÔÇť in RP 28.12.17

Ja, wir k├Ânnen die Entt├Ąuschung der DLRG verstehen. Dieser Verein/diese Hilfsorganisation hat sicherlich Unterst├╝tzung verdient, f├╝r das Engagement ihrer Mitglieder, f├╝r ihre Pr├Ąsenz am Eyller See und ihren Schwimmunterricht.

Er hat genauso Unterst├╝tzung verdient, wie alle anderen ehrenamtlich Engagierten. Sportvereine (nicht nur die drei Gro├čen), Musikvereine, soziale Vereinigungen, kirchliche Organisatoren, Tierschutz usw.; aber auch die vielen unorganisierten Menschen in Kerken, die sich f├╝r andere Menschen engagieren. Und die vielen Organisationen, die ihr Engagement ├╝ber├Ârtlich gestalten, auch f├╝r Kerkener, aber auch f├╝r viele Menschen in armen und kriegsgebeutelten L├Ąndern. Die Liste ist sicherlich nicht vollst├Ąndig, aber unendlich lang. Anfragen zur finanziellen Unterst├╝tzung gibt es laufend. Beim B├╝rgermeister, beim Rat, bei einzelnen Ratsmitgliedern. Sicherlich engagieren sich auch viele Ratsmitglieder an verschiedenen Stellen; und es wird auch immer wieder individuell gespendet. Und immer wieder wird eine L├Âsung f├╝r Probleme gefunden, abseits der ├Âffentlichen Wahrnehmung, im Stillen,

Wir, die Kerkener CDU-Fraktion, sind hauptverantwortlich f├╝r die Politik in unserer Gemeinde. Das beinhaltet ganz besonders den vorsichtigen Umgang mit den Finanzen; und das seit sehr langer Zeit. Kerken geht es heute finanziell sehr gut. Das liegt am sparsamen Umgang mit dem Geld, das uns zur Verf├╝gung steht, dem Geld der B├╝rger. In schlechten Zeiten (1995) hat der Rat beschlossen, nur noch wenige freiwillige Ausgaben zu t├Ątigen. Die Vereinsf├Ârderung entfiel. Und auch in der Verwaltung wird insbesondere seit dieser Zeit darauf geachtet, mit den Mitteln sparsam umzugehen.

Konsequenz ist, dass Kerken sich weiterhin eine weiterf├╝hrende Schule, die Robert-Jungk-Gesamtschule leisten kann. Das bedeutet: Modernisierung der bestehenden R├Ąume, einschlie├člich der Funktionsr├Ąume f├╝r wissenschaftlichen Unterricht, Anbau zur Sicherstellung eines 18-klassigen Schulbetriebes, Neubau einer 3-fach-Sporthalle, Umbau der alten Sporthalle zu Aula/Mensa/B├╝rgersaal. Und das bedeutet laufende Aufwendungen f├╝r Verwaltung, Transport, Unterrichtsunterst├╝tzung, Marketing und vieles mehr. Das bedeutet aber auch, Kerken attraktiv zu machen und zu halten, um unsere sch├Ânen Ortschaften lebenswert zu erhalten. So hat es der Rat entschieden.

Wir, die Kerkener CDU-Fraktion, freuen uns ├╝ber das besondere Engagement der DLRG-Mitglieder, auch beim Sammeln der entsprechenden Finanzmittel f├╝r die neue H├╝tte mit Anbau. Wir w├╝nschen dabei viel Erfolg.