CDU

IHK (= Integriertes Handlungskonzept)

19. 10.18

Das IHK ist eine Gesamtbetrachtung der Zukunft unserer Ortsteile Nieukerk und Aldekerk. Dabei stehen Projekte zur Verbesserung der ├Ârtlichen Situation im Vordergrund. Es geht darum, aus der St├Ądtebauf├Ârderung des Landes Mittel zu erhalten. Unterst├╝tzt wird die Gemeinde durch das Planungsb├╝ro StadtUmBau aus Kevelaer.

Nach Vorstellung im Rat und Beschluss der Durchf├╝hrung fanden Begehungen in beiden Orten sowie eine 1. B├╝rgerwerkstatt statt. Dabei wurden viele Vorschl├Ąge gemacht und sind bis auf einen f├Ârderf├Ąhig.

In der Sitzung des Rates am 26.9.2018 wurde ein Zwischenbericht abgegeben. Danach sind in Nieukerk folgende Ma├čnahmen f├Ârderf├Ąhig:

  1. Umgestaltung B├╝rgerpark 2020 und 2021. Voraussetzung ist die Fertigstellung des neuen Teiles des Elisabeth-Heimes. Da dieses vermutlich erst 2022 passiert, werden die Plandaten vermutlich verschoben.
  2. Umgestaltung Krefelder Stra├če. Diese Ma├čnahme folgt der Fertigstellung des Friedensplatzes vor einigen Jahren. Am Friedensplatz sollen noch kleine Korrekturen, die sich in der Praxis herausgestellt haben, erfolgen. Realisierung nach jetzigem Plan 2019.
  3. Querungshilfe von der Oststra├če per Br├╝cke ├╝ber die Gleise. Diese Ma├čnahme ist bisher umstritten und h├Ąngt auch stark von der Deuten Bundesbahn ab. Ob sie wirklich kommt ist noch zu beschlie├čen. Realisierung planm├Ą├čig 2021.
  4. Umgestaltung Gr├╝nstreifen und Stellfl├Ąchenerweiterung am Bahnhof. Es geht um die Fl├Ąche zwischen dem Trommlerheim und der Feldstra├če. Realisierung 2020 bis 2022.
  5. Barrierefreie Platzgestaltung des Michael-Buyx-Platzes. Planm├Ą├čig 2023.

In Aldekerk sind es

  1. St├Ąrkung der Achse Kirche/Friedhof, m├Âgliche ├Âffentliche Nutzung der Gr├╝nfl├Ąche. Planungen bestehen noch nicht, die Kirchengemeinde ist zu beteiligen. Plan realisieren 2022/2023.
  2. Umgestaltung des Bahnhofsumfeldes, Busbahnhof, Parkpl├Ątze. Das ist dringend n├Âtig. Zur Planrealisierung ist 2020 vorgesehen.
  3. Entree Schulcampus, Verkehr Rahmer Kirchweg. Das ist der Abschluss der Bauma├čnahmen an der Gesamtschule und der neuen Sporthalle. Das betrifft die Verkehrsf├╝hrung Rahmer Kirchweg, die Parkplatzsituation und die Gestaltung des Umfeldes. Die Realisierung muss 2019 gestartet werden.
  4. Umgestaltung der Schulh├Âfe im Schulcampus. Die Schulh├Âfe sich seit Anbeginn kaum ver├Ąndert. Nun steht eine Aktualisierung bevor, sie ist f├╝r 2020/2021 geplant.
  5. St├Ąrkung der Verbindung/Achse Innendorf/Bahnhof, Umstrukturierung Verkehrsraum. Die Bahnhofstra├če soll m├Âglicherweise 2022 den jetzigen Bed├╝rfnissen angepasst werden. Diese Ma├čnahme ist allerdings umstritten, da die Bahnhofstra├če noch nicht lange fertiggestellt wurde.
  6. Verbesserung des Jugendheimes. Was damit passiert ist noch nicht geplant. Die Realisierung ist f├╝r 2020 vorgesehen.
  7. Freizeitanlage G├╝terstra├če: Pumptrackanlage und MehrgenerationenspielplatzDas ist f├╝r 2019 und 2020 geplant, wir warten seit Langem darauf.

Die Ma├čnahmen wurden in ein zeitliches Raster gefasst und mit ersten gesch├Ątzten Kosten versehen. Letztere werden sich sicherlich noch deutlich ├Ąndern, wenn die Planungen konkreter werden. Auch k├Ânnen einzelne Projekte wegfallen aus vielerlei Gr├╝nden.

F├╝r 2019 sind die Krefelder Stra├če, der Entree Schulcampus, das Jugendheim und die Freizeitanlage G├╝terstra├če vorgesehen. Gesamtkosten 1.250.000 ÔéČ zzgl. Kosten der Projektsteuerung IHK.

Das IHK, sowie die dazugeh├Ârigen Satzungen ├╝ber die Geltungsbereiche werden im Rat am 26.11.2018 beschlossen. Ob alle Einzelma├čnahmen durchgef├╝hrt werden ist allerdings erst in sp├Ąteren Jahren zu beschlie├čen.

Weitere Informationen sind auf der Internetseite der Gemeinde www.kerken.de zu entnehmen.