CDU

Haushaltsplanentwurf 2019

01. 01.19

Am 7. November 2018 wurde der Haushaltsplanentwurf f├╝r 2019 vom B├╝rgermeister eingebracht. In den kommenden Wochen wurde er beraten und beschlossen. Daten zu Geb├╝hren, Statistiken und Steuern finden Sie in unserem Informationsbereich (rechtes Men├╝). Die wichtigsten Plandaten sind: Einige Steuern steigen, die Geb├╝hren haben unterschiedliche Entwicklung. Der Haushaltsentwurf weist im Ergebnis einen Fehlbetrag von ├╝ber 1,7 Mio. Euro auf.

Steuern:

Bezeichnung H├Âhe Vorjahr
Grundsteuer A: Land- und forstwirtschaftliche Betriebe  250 % 236 %
Grundsteuer B: Grundst├╝cke 443 % 429 %
Gewerbesteuer vom Gewerbeertrag 411 % 411 %

 

 

 

Ergebnis:(in Tausend Euro)

2019 2018 2017 2017 2016 2015
Planung -1.733 -1.652 -1.329 +88 -1.231 354
Ergebnis 619  955 2.096 1.076

 

 

 

Investitionen: Folgende Investitionsplanungen stehen in Entwurf des B├╝rgermeisters:

Bezeichnung Betrag Erl├Ąuterungen
Erwerb/Einrichtung einer neuen Homepage der Gemeinde 28.000 Bisher konnte die Homepage nur auf PC, nicht auf Pads und anderen Empfangsger├Ąten ordentlich empfangen werden. Das soll damit ge├Ąndert werden. Dieser Punkt war aus dem Vorjahr ├╝bertragen.
Erwerb neuer Fahrzeuge/Ger├Ąte f├╝r den Bauhof 132.650 Einige Ger├Ąte sind in die Jahre gekommen und m├╝ssen ersetzt werden.
Ersatzbeschaffung eines Servers 30.000 Bewertung: sehr teurer Server. Was steckt dahinter? Dieser Punkt war aus dem Vorjahr ├╝bertragen.
Erwerb von Grundst├╝cken (incl. Stra├čenfl├Ąchen) 70.000 Regelm├Ą├čiger Vorratsbeschluss, bisher kein konkretes Vorhaben
Erweiterung Feuerwehrger├Ąte- haus Winternam (Anbau) 96.000 Bereits aus 2016. Unterbringung der Jugendfeuerwehr und ihrer Materialien. Ansatz 2017: 65.000 ÔéČ; 2017: 80.000
Anschaffung neues Feuerwehrfahrzeug Winternam HLF 10 300.000 Die CDU hat darum gebeten, den Bedarf nochmals zu pr├╝fen. Vor Ver├Âffentlichung des Brandschutzbedarfsplanes darf der Wagen nicht gekauft werden.
Neuausstattung des Erweiterungsbaus der Robert-Jungk-Gesamtschule 37.000 Restbedarf
Umbau der alten Turnhalle zur neuen Schulmensa/Aula 275.000 Restbetrag. Im Vorjahr waren 1.350.000 ÔéČ eingestellt.
Neugestaltung Schulvorplatz RJGS (IHK) 650.000 Der Rahmer Kirchweg wird umgestaltet, ebenso die Vorpl├Ątze zu Sporthalle und Mensa.
Aktivierbare
Erwerb eines neuen Notstromgenerator f├╝r den Katastrophenschutz 28.000 Nicht f├╝r die Feuerwehr
Neuanschaffung eines LapTop-Wagens f├╝r die Robert-Jungk-Gesamtschule 26.500 Dieser Wagen ersetzt eine Computerraum, ist deutlich moderner und flexibler einsetzbar.
Neues ├ťbergangsheim „Grauelsweg“, 2. Trakt 750.000 F├╝r den seitens der Landesregierung angek├╝ndigten Fl├╝chtlingsstrom muss auch dieser 2. Trakt realisiert werden.
Erwerb des Jugendheimes Aldekerk (optional) 90.000 Der Erwerb von der Kirchengemeinde steht zur Diskussion. Die Verwaltung soll nun ein Nutzungskonzept unter besonderer Ber├╝cksichtigung der Migranten entwerfen.
Herstellung Skateranlage „G├╝terstra├če“ 140.000 Damit wird die Umgestaltung der Anlage am Bahnhof abgeschlossen. In diesem Betrag sind auch andere Anlagen enthalten. Der Betrag war auch schon im Vorjahr angesetzt, aber noch nicht verbraucht.
Erwerb neuer Spielger├Ąte f├╝r div. Spielpl├Ątze 57.000 Die meisten Betr├Ąge sind f├╝r Ersatzbeschaffung vorgesehen, einiges erweitert allerdings das Angebot.
Neuausstattung des Kraftraumes Sporthalle Aldekerk (neu) 25.000 Geh├Ârt zur Erstausstattung der neuen Halle.
Kanalsanierung Haeverweg (grabenlos) 75.000 Erforderliche Ma├čnahme
Teilkanalsanierung Sevelener Stra├če (grabenlos) 112.000 Erforderliche Ma├čnahme
Ausbau Dorfstra├če (Haus Nr. 60 – Gemeindegrenze) 27.000 Planungskosten dieses dritten neuen Bauabschnittes. Im Vorjahr waren bereits 45.000 ÔéČ angesetzt.
Erneuerung/Ausbau Wirtschaftswege 260.000 Gem. eines gemeinsamen Planes. Auf Initiative der CDU-Fraktion wurde eine Wirtschaftswegekommission eingesetzt, die j├Ąhrlich den dringendsten Bedarf ermittelt. Um 10.000 ÔéČ erh├Âhter Ansatz gg├╝. Vorjahr.
Umgestaltung Friedhof Nieukerk 90.000 Nach 2-j├Ąhriger Planung und Beschluss im November kann nun an die Realisierung insbesondere f├╝r moderne Begr├Ąbnisformen und besserer Nutzung des Friedhofes gegangen werden. (├ťbernahme aus Vorjahr)
Beteiligung an der Windenergiegewinnung 500.000 Beteiligung am Eigenkapital der Windkraftanlagen
Erwerb von Pensionsfondanteilen 250.000 Bilanzielle Ma├čnahmen, Hinterlegung der R├╝ckstellung
Sanierung Bolzplatz Stenden Der Betrag wird zz ermittelt.

Erl├Ąuterungen:

RJGS = Robert-Jungk-Gesamtschule
IHK = Integriertes Handlungskonzept. Planung gro├čer Ma├čnahmen zur sch├Âneren Gestaltung Kerkens, zur Erreichung von Zusch├╝ssen des Landes NRW.