CDU

Haushaltsplan 2020 – Was steht darin?

22. 02.20

Zun├Ąchst einmal das besonders Erfreuliche: trotz unterschiedlicher politischer Meinungen waren sich alle Kerkener Ratsmitglieder einig: der Haushaltsentwurf 2020 wurde in der Ratssitzung am 19. Februar 2020 einstimmig beschlossen.

Der Haushalt besteht aus vielen Teilen. Rechtlich wesentlich ist die Haushaltssatzung. Beschlossen wurde darin zun├Ąchst der Ergebnishaushalt. Darin werden die Ertr├Ąge in Summe 24.379 TÔéČ den Aufwendungen mit 26.699 TÔéČ gegen├╝bergestellt. Das Ergebnis ist ein Defizit von 2.320 TÔéČ. Soviel Minus muss alle Ratsfrauen und -herren zum Nachdenken bringen, tut es auch. Dazu muss man allerdings wissen, dass die Einnahmen sehr vorsichtig gesch├Ątzt sind, und die Ausgaben sind maximal angesetzt.
Bei den Einnahmen ist beispielsweise die Einnahme aus der Gewerbesteuer mit 3.350 TÔéČ angesetzt. In 2018 sind allerdings fast 4,5 Mio ÔéČ geflossen. Da d├╝rfte deutlich Luft sein.
Bei den Ausgaben fallen die Kosten f├╝r Fl├╝chtlinge auf. Mit den jetzt ausgewiesenen Miet- und Sachkosten von 522 TÔéČ sind Anmietungen f├╝r zus├Ątzliche Wohncontainer eingeplant, mit denen rechnet in Kerken zz aber niemand.

Der Finanzhaushalt erwartet ein Defizit von 7.010 TÔéČ. Darin sind alle Finanzfl├╝sse ber├╝cksichtigt ohne R├╝cksicht auf langfristige Aspekte. Beispiel: Eine Investition wird brutto ausgewiesen. Im Ergebnishaushalt finden aber nur die auf das jeweilige Jahr gerechneten Betr├Ąge R├╝cksicht. So sind dies aus langfristigen Investitionen insbesondere die Abschreibungen. Auch sp├Ąter einflie├čende Erstattungen, KAG-Beitr├Ąge oder F├Ârdermittel finden nur begrenzt Ber├╝cksichtigung.

Um das Defizit aus dem Ergebnishaushalt zu tragen m├╝ssen die Ausgleichsr├╝cklagen herhalten. Das sind die Ersparnisse vieler Jahre, die planm├Ą├čig verbraucht werden. Der Bestand zum 31.12.2018 betrug 12.408 TÔéČ. Treten alle Planungen aus 2019 und 2020 ein, sinkt die R├╝cklage auf 8.356 TÔéČ, immer noch ein sch├Ânes Polster. F├╝r 2019 wurde allerdings ein Ergebnis angek├╝ndigt, dass das Planungsdefizit nicht ann├Ąhernd erreicht.

Kredite sind nicht vorgesehen, ein tolles Ergebnis. Die Steuers├Ątze bleiben stabil.

Dem gro├čen Zahlenwerk k├Ânnen die f├╝r das Jahr geplanten Investitionen entnommen werden. Und auch ist daraus zu ersehen, welche Stellen in der Verwaltung bestehen und geplant sind.