CDU

Schulen und Sch├╝ler in Kerken

21. 11.22

Kerken ist, was Schulen und Sch├╝ler betrifft, auf gutem Stand. Immer im Rahmen des Haushaltsentwurfes werden die aktuellen Sch├╝lerzahlen zum jeweils 15.10. vorgestellt. Hier die Daten aus dem Entwurf 2024, mit Daten zum 15.10.2023:

Die gesamte Sch├╝leranzahl, im Jahr 2004 durch die gute Hauptschule 973, ging kontinuierlich zur├╝ck. 2015 wurde die Hauptschule geschlossen, und die Dependance der Robert-Jungk-Gesamtschule er├Âffnet. Seitdem stiegen die Sch├╝lerzahlen, und 2019 wurde die Zahl aus dem Jahr 2004 ├╝berschritten. Die Gesamtschule hat ihre geplante Gesamtgr├Â├če erreicht, die Sch├╝leranzahl ist in 2023 deutlich r├╝ckl├Ąufig. Das liegt an der Ver├Ąnderung der Schullandschaft in den Nachbargemeinden.

Unsere beiden Grundschulen, Marien in Nieukerk und St. Petrus in Aldekerk, sind seit Jahren stabil. Hintergrund sind neben einer guten Infrastruktur Kerkens insbesondere die Ma├čnahmen zur Erschlie├čung von Baugebieten, Melmesfeld und K├Ârschmansdyck in Nieukerk, Hermansm├╝hle, Ackermansfeld und Aldekerk S├╝d in Aldekerk.

Gemeindliche begleitende Angebote sind die Verl├Ąssliche Grundschule (von 8 bis 13 Uhr) mit stark abnehmender Tendenz und der Offene Ganztag (t├Ąglich bis 16 Uhr) mit weiterhin zunehmender Tendenz. Sie dienen vor allem der qualifizierten Betreuung von Kindern.