CDU

Jugend in der Kommunalpolitik

09. 03.22

Wir haben am 09.03.2022 folgenden Antrag an den Bürgermeister gestellt:

die BVK-Fraktion hat am 31.01.2022 folgenden Antrag gestellt: Die Verwaltung soll beauftragt werden,
ein Konzept zur Einführung eines Jugendparlamentes in der Gemeinde Kerken zu erarbeiten.


Wir freuen uns sehr über diesen Antrag, wir möchten Kindern und Jugendlichen die Politik vor Ort
niederschwellig und mit Spaß nahebringen.

Anders als im Antrag der BVK möchten wir kein ständig arbeitendes Jugendparlament installieren,
sondern ein „Pop Up Parlament“, das als Projekt an den Grund- und der Gesamtschule durch den
Verein „Politik zum Anfassen e.V.“ (www.pimpyourtown.de) regelmäßig in Kerken organisiert werden
soll. Hierbei sollen Kinder, Lehrer und Kommunalpolitiker in einem mehrtägigen Planspiel einbezogen
werden und erarbeiten gemeinsame Ideen und Anträge, die final in einer fiktiven Ratssitzung unter
Leitung des BM diskutiert und beschlossen werden. Dieses Projekt hat im letzten Jahr bereits zum
wiederholten Mal auch in Geldern stattgefunden.
Dieser Verein ist überparteilich und hat seit 2009 bereits viele hundert Male das Planspiel
durchgeführt. Diese Erfahrung möchten wir gerne nutzen.

Wir beauftragen Sie, sich

  • mit der Robert-Jungk-Gesamtschule und unseren Grundschulen diesbezüglich zu verständigen,
  • mit dem Verein „Politik zum Anfassen e.V.“ in Verbindung zu setzen und die Kosten zu ermitteln.

Nach Rücksprache mit dem SKS sollen diese Haushaltsmittel eingestellt werden und dieses Projekt möglichst jährlich an unseren Schulen durchgeführt werden.
Außerdem beantragen wir ein festes Budget, über das die Kinder während des Planspiels verfügen
können, jährlich in den Haushalt zu stellen.

Was ist passiert?