CDU

25. 11.19

Wasser- und Abwassergebühren 2020

   Die Wassergebühren steigen leicht. Statt 1,68 € werden im Jahr 2020    1,70 € berechnet. Das sind ca. 1,2 %. Da die Grundgebühren stabil bleiben, ist die Steigerung deutlich geringer. Wasser bedeutet regelmäßig auch Abwasser. Hier wird keine Grundgebühr, und je cbm 2,57 € (Vorjahr 2,30 €) berechnet. Denn beim Wasser erfolgt die Entnahme aus einer bestimmten Quelle, für Kerken üblicherweise aus dem Rheinuferfiltrat im Binsheimer Feld. Das ist schon

Weiterlesen...
25. 11.19

Abfallgebühren 2020

Die Abfallgebühren sinken weiter. Für eine 80-l-Tonne werden statt 138,86 im Jahr 2020     134,56 € berechnet. Das sind 3,1 % weniger. Ähnlich sehen die Ergebnisse für die anderen Standard-Gefäße aus. Gesondert wird die Bio-Tonne berechnet, eine 120-l-Tonne kostet jetzt 104,24 statt 108,25 €. Die graue Tonne wird 14-tägig geleert, bei 80 l sind das gut 5 € je Leerung. 80 l beziehen sich auf die graue Tonne für Restmüll. In

Weiterlesen...
20. 11.19

IHK aktueller Stand

Der Gemeinderat in Kerken hat das Integrierte Handlungskonzept im Februar 2019 mit dem endgültigen Förderantrag auf den Weg gebracht. Das bedeutet zunächst die Beantragung entsprechender Mittel, was im Oktober genehmigt worden ist. Was liegt jetzt vor uns? Eigentlich sollte es in 2019 losgehen. Doch durch die verspätete Finanzzusage starten wir 2020. Vorgestellt wurde die Neugestaltung Rahmer Kirchweg, was Anfang 2020 gestartet wird. Auch soll die Krefelder Straße bis zum Friedensplatz

Weiterlesen...
07. 11.19

Baugebiet Aldekerk Süd – 1. Vorstellung des...

2019 Aldekerk Süd Baufeld Kerken ist attraktiv. Es gibt viele Interessenten für Wohnungsbau und Miete. In einer Untersuchung der Voba Immobilien eG wurden zz 210 Baugrundstücke und 140 Eigentumswohnungen nachgefragt. Das Baugebiet Aldekerk Süd, 1. Bauabschnitt ist nahezu abgeschlossen. Nur das Quartier am Eingangsbereich fehlt noch, hier ist die Bauarbeit im vollen Gange.  Jetzt geht es an den nächsten Bauabschnitt. Wo der genau liegt ist der Anlage zu entnehmen. Ab

Weiterlesen...
18. 09.19

Klimawandel: und was passiert in Kerken?

Ja, das Klima befindet sich im Wandel. Es wird wärmer, immer mehr Naturkatastrophen sind zu beobachten. Fast alle Wissenschaftler der Welt sehen diese Änderung in der Geschwindigkeit von Menschen gemacht. Welche Folgen das für unsere Kinder und Enkel hat ist kaum abzusehen. Alle Menschen sind dazu aufgerufen, auch Kerkener. Doch in der Praxis wird zunächst der Staat gerufen, bei uns die Gemeinde Kerken. Die kann aber das individuelle Verhalten nicht

Weiterlesen...
11. 09.19

Lärmaktionsplan – das ruhige Dorf

Kerken ist aus Sicht der EG-Richtlinie 2002/49/EG und §§ 47 a – f des Bundes-Immissionsschutzgesetzes eine eher ruhige Gemeinde. In einer Ausarbeitung berechnete das Gutachterbüro Peutz Consult die theoretischen Lärmwerte. Grundlage sind Vorgaben staatlicher Stellen. Betrachtet wird die gesamte Gemeinde mit allen Verkehrswegen. Dabei spielen die Mengen an Bewegungen sowie die drei Dimensionen Tag, Abend und Nacht eine Rolle. Ausgangspunkt sind für Tag und Abend 70 Dezibel und für die

Weiterlesen...
27. 05.19

Bruchstraße saniert

Die Bruchstraße wurde im 2. Bauabschnitt saniert. Die Fahrbahnoberfläche ist wie neu. Die CDU hatte 2017 den Antrag gestellt, die Fahrbahnoberfläche der Bruchstraße und der Bahnhofstraße zu erneuern. In einem Beschluss wurde die Bahnhofstraße zunächst herausgenommen. Hier soll in einem Gesamtkonzept der gesamte Bahnhofsvorplatz incl. Bushalte modernen Erfordernissen angepasst werden. Nun ist die Bruchstraße fertig. Der übrige Teil bis zu den Schranken wird im Rahmen der Bahnhofstraße erneuert.

Weiterlesen...
20. 03.19

Baumaßnahme Kleine Bleiche, was passiert hier?

Sehr emotional ging es in der letzten Rats- sowie Bau-, Umwelt- und Planungs-Auschuss-Sitzung seitens einiger Bürger und Ratsmitglieder zu. Architekt Lars Schroers, der in der Nachbarschaft wohnt und auch sein Architekturbüro betreibt, möchte auf dem Gelände einer früheren Fabrik Ecke „Kleine Bleiche“/gegenüber “Beginenweg“ vier Mehrfamilienhäuser (je 5 Wohnungen) bauen. In der Ausschuss-Sitzung war auch der Eigentümer anwesend. Er wohnt dort und ist selbstverständlich an einer optisch schönen Lösung interessiert. Grundlage

Weiterlesen...
20. 02.19

Staffelgeschosse – Moderne Bauweisen liegen ...

Die Kerkener CDU unterstützt in einigen Bereichen die Bauweise mit Staffelgeschossen. An anderer Stelle kommt das nicht in Frage. Staffelgeschosse: bei 2-geschossiger Bauweise war es früher üblich, häufig Schrägdächer anzubringen. Dadurch wurde das jeweilige Haus leicht 5 m. höher. Bei Staffelgeschossen wird auf das 2. Geschoss ein weiteres Geschoss mit geraden Wänden errichtet. Darüber kommt ein Flachdach oder ein nur leicht schräges Dach. Aber auch in der Vergangenheit gab es

Weiterlesen...
Alle Meldungen ansehen ...